GS Sachsenhausen
WEB Menü ElternABC
Antolin MPS-Sachsenhausen
Schulhaus
Grafik 2 314x209

Schon seit 1835 gab es eine Schule in Sachsenhausen, die zwischen dem Rathaus und der St. Nikolaus-Kirche stand. Aufgrund der steigenden Schülerzahlen wurde die heutige Grundschule 1953 als Volksschule eingeweiht. Bis zum Bau der Mittelpunktschule 1968/68 wurden hier in der Blumenstraße alle Kinder der Klassen 1-8  unterrichtet.

Nach Schließung der kleinen Grundschulen in der Umgebung besuchen auch die Kinder aus den Ortsteilen Netze, Selbach, N.-Werbe, O.-Werbe, Scheid und Alraft die Grundschule in Sachsenhausen. Seit dem 02.09.2013 sind die Grundschulteile Waldeck und Sachsenhausen als Verbundschule der MPS Sachsenhausen angegliedert.

Im Schuljahr 2017/18 werden in der Grundschule Sachsenhausen über 100 Kinder in 8 Klassen unterrichtet. Die Kollegen der Grundschule werden durch Kollegen der Sek.1, zwei Praktikanten und die LiV Frau Schuchmann unterstützt.  Frau Umbach (Kl 1)             Herr Boehme (Kl 2a), Frau Hetzler (Kl 2b), Frau Klier (Kl 3a), Frau Hampel (Kl 3b), Frau Henkelmann (Kl 4a),Frau Trietsch (Kl 4b) und Frau Stöhr (Intensivklasse).

Viele Flüchtlingskinder besuchen unsere Intensivklasse. Hier kommen sie erstmal in Deutschland an, lernen die Sprache und werden dann in Mathe und Deutsch unterrichtet. Sport- und Kunstunterricht machen sie in den Regelklassen mit, um möglichst schnell Anschluss an die deutschen Kinder zu finden.

Neben den 8 Klassenräumen stehen uns für die Arbeit mit den Kindern ein Werkraum mit 16 Plätzen und ein Computerraum zur Verfügung. Für Differenzierungsgruppen und Gruppenarbeiten werden vormittags auch der Betreuungsraum und der Speiseraum genutzt.